Achtung!

Diese Seite ist nicht auf den Internet Explorer ausgerichtet, da dieser gravierende Sicherheitsmängel aufweist. Bitte öffnen Sie diese Seite mit Firefox, Chrome, Edge oder andere.
aktuelle Öffnungszeiten
Mo.- Fr. 9.00 bis 15.00 Uhr
Beratung und Buchung
04131 380444
Anker Busreisen
Lieber Reisegast,
endlich kann es wieder losgehen – wir freuen uns, nach Monaten des Stillstands bereits ab dem 10.06. wieder Tagesfahrten mit Ihnen zu unternehmen und ab Juli wieder mit Ihnen auf Reisen zu gehen.
Ihre Sicherheit und die unserer Mitarbeiter steht dabei selbstverständlich an erster Stelle – informieren Sie sich gern über das fortlaufend an die Vorgaben der Bundes- und Landesregierung angepasste Hygienekonzept.
Nun wünschen wir Ihnen viel Spaß beim Stöbern auf unserer Internetseite.
Gerne beraten wir Sie auch telefonisch oder persönlich zu unseren aktuellen Öffnungszeiten (Montag – Freitag von 9-00 – 15.00 Uhr). Wir freuen uns auf Sie!
Herzlichst Ihre Susanne Anker und das Team von Anker

UNTERWEGS AUF PANORAMAWEGEN IN DER MATTERHORN-REGION UND IM KANTON GRAUBÜNDEN

Eine Wanderreise für jedermann

Erleben Sie auf dieser Reise die Faszination der Schweizer Bergwelt. Die Waliser Viertausender zählen zu den höchsten Gipfeln Europas. Der bekannteste ist dabei der „Berg der Berge“, das Matterhorn. Auf dem zweiten Teil der Reise erkunden Sie die Bergwelt des Kantons Graubünden. Der größte Kanton der Schweiz hat jede Menge zu bieten: alte Traditionen, mit dem Räteromanischen eine eigene Sprache, eine wechselvolle Geschichte und natürlich eine beeindruckende Landschaftsvielfalt wie aus dem Bilderbuch. Auf dieser Reise entdecken Sie auf gemütlichen Wanderungen für jedermann in Kombination mit den örtlichen Bergbahnen die Schweizer Bergwelt.

1. Tag: Lüneburg – Grächen

Abreise von Lüneburg in den frühen Morgenstunden in Richtung Schweiz nach Grächen zu Ihrem 3-Sterne Superior Hotel Desirée. Hier erwartet Sie am Abend nach dem Zimmerbezug ein erstes gemeinsames Abendessen.

2. Tag: Grächen und Hannigalp

(Wanderzeit ca. 3 Stunden, Einstiegswanderung) Nach dem Frühstück unternehmen Sie gemeinsam mit einer Reiseleitung einen geführten Rundgang durch Ihren Urlaubsort. Vom Ort aus genießen Sie ein herrliches Panorama auf die umliegende Bergwelt. Ihre Reiseleitung erzählt Ihnen während des Spazierganges einiges über den Ort. Zur Mittagszeit stärken Sie sich dann im Hotel bei einem Raclette und einem Glas Wein. Genießen Sie diese Schweizer Spezialität, bevor Sie am Nachmittag zu einer ersten geführten Wanderung starten. Sie fahren mit der „Märchen- Gondelbahn“ ins Hannigalp Wandergebiet. Schon die Fahrt ist ein Erlebnis. Durch eine Tonbandstimme werden Sie in das Reich der Grimm’schen Märchen entführt. Oben angekommen erschließen sich herrliche Panoramen auf das Matterhorn und die umliegende Bergwelt. Gemeinsam mit Ihrem Wanderführer unternehmen Sie eine Wanderung durch das herrliche Wandergebiet.

3. Tag: Mörel, Riederalp und Moosfl uh

(verschiedene Etappenwanderungen über den Tag verteilt mit Unterbrechungen) Heute Vormittag fahren Sie zunächst mit dem Bus nach Mörel. Mit der Seilbahn geht es dann von hier zur Bergstation Riederalp in 1.925 m Höhe, wo Sie Ihr Wanderführer für den heutigen Tag begrüßt. Genießen Sie das Panorama auf das Matterhorn und die umliegende Bergwelt. Gemütlich wandern Sie zur Moosfl uh-Talstation und fahren von hier mit der Seilbahn zur Moosfl uh mit einem grandiosen Ausblick auf den Großen Aletschgletscher, der mit 23 km Länge der längste Eisstrom der Alpen ist. Die heutige Wanderung führt dann weiter talabwärts über den Grat Richtung Hohfl uh und durch den Aletschwald bis zur Riederfurka mit der Villa Cassel. Schließlich erreichen Sie ein Bergrestaurant zur Mittagspause in Riederalp. Am Nachmittag fahren Sie hinab nach Mörel, wo Sie der Bus zur Rückfahrt nach Grächen aufnimmt.

4. Tag: St. Niklaus, Zermatt und Gornergrat

(Wanderzeit der Gesamtstrecke ca. 5 Stunden bergab mit Möglichkeit zum Umstieg in die Bahn) Heute steht ein weiterer Höhepunkt Ihrer Reise auf dem Programm – das Matterhorn, das sich stolz über Zermatt erhebt. Zunächst fahren Sie mit einem Shuttlebus talabwärts nach St. Niklaus. Von hier geht es dann mit der Bahn in das autofreie Städtchen Zermatt. Mit der Gornergrat- Zahnbahn fahren Sie auf 3089 m zum Gornergrat. Unvergesslich ist von hier das Bergpanorama und der Blick auf das zum Greifen nahe scheinende Matterhorn. Wer mag wandert vom Gipfel gemeinsam mit dem Wanderführer vorbei am Riff elsee zurück nach Zermatt. Alternativ kann unterwegs an mehreren Haltepunkten in die Gornergratbahn eingestiegen werden, so dass nach Ankunft in Zermatt noch Zeit bleibt für einen Bummel durch die Gassen, bevor Sie zurück nach Grächen fahren.

5. Tag: Rhônegletscher, Furka-Dampfbahn und Laax

Nach dem Frühstück fahren Sie heute mit dem ANKER-Fernreisebus über Visp nach Brig und durch das Goms zum Furkapass. Am Aussichtspunkt Belvedere haben Sie den sicherlich besten Blick auf den gigantischen Rhônegletscher mit der Rhônequelle. Ein weiterer Höhepunkt ist der 100 m lange bequem begehbare gletscherblaue Eistunnel mit Eiskammer. Seit mehr als 150 Jahren wird er Jahr für Jahr neu in den Gletscher geschlagen. Nach dem Besuch des Rhônegletschers fahren Sie mit der Furka-Dampfbahn auf der Furka-Bergstrecke zum Furka-Scheiteltunnel gegenüber dem Rhônegletscher mit Gelegenheit zum Fotostopp. Gemütlich geht es dann talwärts nach Realp, wo Sie Ihr Bus zur Weiterfahrt nach Laax aufnimmt, wo Sie Ihre Zimmer im 4-Sterne Hotel Laaxerhof beziehen.

6. Tag: Laax – geführter Spaziergang zur Rheinschlucht – Vila Mala

(Wanderzeit ca. 1 Stunde je Strecke, je 3,2 km, 100 Höhenmeter) Heute Vormittag fahren Sie mit dem ANKER-Fernreisebus zum nahe gelegenen Cauma See. Von hier unternehmen Sie einen geführten Spaziergang über befestigte und gut ausgebaute Wege belohnt mit einem grandiosen Ausblick in die Rheinschlucht (Spaziergang wetterabhängig). Am Nachmittag fahren Sie über Thusis zur Via Mala Schlucht, ein faszinierendes Naturmonument mit bis zu 300 m hohen Felswänden. Beeindruckend sind auch das Farbenspiel des Wassers und die Felsformationen. Genießen Sie von der Terrasse den beeindruckenden Blick in die Schlucht. Wer mag, geht die 359 Stufen hinab in die tiefe Schlucht und erhält noch spektakulärere Eindrücke.

7. Tag: Chur – Arosabahn – Möglichkeit zur individuellen Wanderung

Mit dem ANKER-Fernreisebus fahren Sie heute nach dem Frühstück nach Chur. Von hier fahren Sie mit der Arosabahn in den Kurort Arosa. Die Schmalspurbahn zuckelt zunächst wie eine Straßenbahn durch die Stadt und fährt dann wie eine Gebirgsbahn bis hinauf auf 1.800 m nach Arosa. Fahren Sie mit der Bergbahn hinauf zur Hörnlihütte und unternehmen Sie individuell die leichte Höhenwanderung von hier zum Weißhorngipfel mit einigen steileren Anstiegen (Wanderzeit ca. 1 ½ bis 2 Stunden, ca. 3,7 km). Nach der Talfahrt nach. Arosa treten Sie dann am Nachmittag gemeinsam von hier auf demselben Weg die Rückfahrt nach Laax an, wo Sie ein letztes gemeinsames Abendessen genießen.

8. Tag: Heimreise

Nach dem Frühstück treten Sie die Heimreise nach Lüneburg an.

Hinweise:

Mindestbeteiligung 20 Personen. Gültiger Reisepass oder Personalausweis erforderlich! Fordern Sie bei Interesse gerne unsere Sonderausschreibung zur Busreise an.

Leistungen:

  • Fahrt mit einem ANKERFernreisebus
  • Abholservice von Haus-zu-Haus
  • ANKER-Bordfrühstück am Anreisetag
  • 4 x Übernachtung/Frühstücksbuffet im 3-Sterne Superior Hotel Desirée in Grächen
  • 4 x Abendessen als 3-Gang-Menü mit Salatbuffet
  • 3 x Übernachtung/Frühstücksbuffet im 4-Sterne Hotel Laaxerhof in Laax
  • 3 x Abendessen als 3-Gang-Menü oder Buffet in Laax
  • Racletteessen mit 1 Glas Wein am 2. Tag
  • 1 Mittagessen als 3-Gang-Menü am 3. Tag
  • Geführter Rundgang in Grächen
  • Fahrt mit der Märchenbahn ins Hannigalp-Wandergebiet
  • Geführte Wanderung im Hannigalp- Wandergebiet
  • Geführte Wanderung Moosfluh- Riederalp
  • Seilbahnfahrt Mörel – Riederalp- Moosfluh
  • Fahrt mit dem Shuttlebus und der Bahn nach Zermatt und zurück
  • Zahnradbahn Zermatt – Gornergrat – Zermatt
  • Geführte Wanderung vom Gornergrat nach Zermatt
  • Eintritt Eistunnel im Rhônegletscher
  • Fahrt mit der Furka-Dampfbahn von Oberwald nach Realp
  • Halbtägiger geführter Spaziergang zur Rheinschlucht (wetterabhängig)
  • Eintritt Via Mala Schlucht
  • Fahrt mit der Arosabahn von Chur nach Arosa und zurück
  • GOLD-Card in Grächen (berechtigt unter anderen zu diversen Ermäßigungen bzw. kostenfreien Nutzung ausgewählter örtlicher Bahnen)
  • AROSA-Card in Arosa (berechtigt zur kostenfreien Nutzung ausgewählter örtlicher Bergbahnen)
  • Ortstaxe

Termine/Preise:

Highlightreisen mit unseren Chauffeuren
Reisen nach Kategorien
Kontakt
ANKER-Reisen Int. GmbH
Bessemerstraße 16
21339 Lüneburg
Telefon: 04131- 380 444
Telefax: 04131- 380 445
anker@anker-busreisen.de
www.anker-busreisen.de
Wir sind für Sie da
Mo.- Fr.
9.00 - 15.00 Uhr
Mo.- Fr.
9.00 - 15.00 Uhr