Achtung!

Diese Seite ist nicht auf den Internet Explorer ausgerichtet, da dieser gravierende Sicherheitsmängel aufweist. Bitte öffnen Sie diese Seite mit Firefox, Chrome, Edge oder andere.
aktuelle Öffnungszeiten
Mo.- Fr. 9.00 bis 17.00 Uhr
Beratung und Buchung
04131 380444
Anker Busreisen
Lieber Reisegast,
Ihre Sicherheit und die unserer Mitarbeiter steht auf unseren Reisen selbstverständlich an erster Stelle – informieren Sie sich gern über unser fortlaufend angepasstes Hygienekonzept.
Nun wünschen wir Ihnen viel Spaß beim Stöbern auf unserer Internetseite.
Gerne beraten wir Sie auch telefonisch oder persönlich zu unseren aktuellen Öffnungszeiten (Montag – Freitag von 9-00 – 17.00 Uhr). Wir freuen uns auf Sie!
Herzlichst Ihre Susanne Anker und das Team von Anker

Oder-Neiße-Radweg

Mit dem Rad von Zittau nach Frankfurt/Oder

Erleben Sie auf dieser Radreise Deutschlands östlichsten Flussradweg! Landschaftliche Vielfalt, sehenswerte Städte, historische Stätten und freundliche Menschen erwarten Sie. Die Reise führt Sie durch Sachsen und Brandenburg entlang von Neiße und Oder. In Brandenburg kurz hinter Guben, mündet die Neiße in die Oder. Ruhig und weit fließt sie nach Norden in die kulturell interessante Grenzstadt Frankfurt/Oder. Hier endet Ihre Radreise, die Sie bei Zittau begonnen haben. Wohnen werden Sie auf Ihrer Reise in Hotels der 3- und 4-Sterne Kategorie. Ihr Anker-Fernreisebus mit Radanhänger bringt Ihr Gepäck von Hotel zu Hotel und eine erfahrene Radreiseleitung begleitet Sie während der Etappen von Zittau nach Frankfurt/Oder.

1. Tag: Anreise – Zittau

Fahrt mit dem ANKER-Fernreisebus nach Zittau im Dreiländereck gelegen, Sie wohnen im 3-Sterne Hotel Dresdner Hof. Wer mag, nutzt die Zeit vor dem Abendessen zu einem Spaziergang in die Zittauer Innenstadt. Bekannt ist die Stadt wohl vor allem für das imposante Große Zittauer Fastentuch aus dem Jahr 1472, das in der Kirche zum Heiligen Kreuz die christliche Heilsgeschichte zeigt. Beeindruckend sind auch das von Schinkel entworfene Rathaus im italienischen Stil und die Kirche St. Johannis. Am Abend begrüßt Sie Ihre Radreiseleitung, die Sie während der kommenden Tage begleiten wird.

2. Tag: Radtour von Zittau nach Görlitz (ca. 43 km)

Nach dem Frühstück starten Sie gemeinsam mit Ihrer Reiseleitung zu einer ersten Radtour. Die heutige Etappe führt Sie dabei größtenteils auf herrlich romantischen und asphaltierten Radwegen und auf ruhigen Strecken direkt am Neiße-Ufer entlang. Sie erreichen Ostritz, das vor allem für das beeindruckende Klosterstift St. Marienthal bekannt ist – hier lohnt sich in jedem Falle ein Fotostopp, bevor Sie in Richtung Görlitz weiterfahren. Die direkt an der polnischen Grenze gelegene Stadt beeindruckt mit ihren fast 4000 Baudenkmälern nicht nur Architekturliebhaber. Während einer Stadtführung zeigt Ihnen eine Reiseleitung die beeindruckenden liebevoll restaurierten Häuserfassaden, die in der Innenstadt zu finden sind. Sie wohnen im 4-Sterne Parkhotel in herrlicher Lage in der Nähe der Neiße und des Stadtparks. Das Abendessen wird Ihnen in einem Restaurant in der Görlitzer Altstadt serviert.

3. Tag: Radtour von Görlitz nach Bad Muskau (ca. 68 km)

Nach dem Frühstück radeln Sie heute von Görlitz aus durch typische Heidedörfer wie Deschka mit seiner Kulturinsel Einsiedel und vorbei an Rothenburg. Auch die heutige Etappe führt über gut asphaltierte Wege. Die Landschaft ist geprägt von Teichen, Heide und den Flussniederungen der Neiße. Weiter geht es entlang der Neiße, vorbei an der Fachwerkkirche Pechern, bis Sie schließlich Bad Muskau und das 4-Sterne Kulturhotel Fürst Pückler Park erreichen. Den heutigen Tag lassen Sie bei einem gemeinsamen Abendessen im Hotel ausklingen.

4. Tag: Radtour von Bad Muskau nach Forst (ca. 34 km)

Bevor Sie sich heute auf die Etappe nach Forst machen, nehmen Sie sich am Vormittag Zeit für den Fürst-Pückler-Park in Bad Muskau, ein Gartenkunstwerk Herrmann Fürst von Pücklers mit Orangerie und Schloss. Sie erleben die insgesamt 750 Hektar große Park­anlage diesseits und jenseits der Neiße im Rahmen einer Führung. Es geht dann auf die relativ kurze Etappe von Bad Muskau nach Forst in der Lausitz, bekannt als Stadt der Rosen. Mehr als 800 Rosensorten sind hier im Ostdeutschen Rosengarten zu finden. Sie übernachten im 3-Sterne Hotel Haufe.

5. Tag: Radtour von Forst nach Neuzelle (ca. 61 km)

Nach dem Frühstück radeln Sie entspannt entlang der Neiße durch die Niederlausitz mit ihren zahlreichen Seen, ausgedehnten Wäldern und der auch hier typischen Heidelandschaft nach Guben. Von hier sind es nur noch wenige Kilometer bis Ratzdorf, wo die Neiße schließlich in die Oder mündet. Ihr heutiges Tagesziel ist Neuzelle mit seiner barocken Stiftskirche St. Marien. Sie besuchen die von Zisterziensermönchen erbaute Kirche im Rahmen einer Führung. Beeindruckend ist vor allem die vollständig erhaltene Innenausstattung der Kirche, die heute als Barockwunder Brandenburgs gilt. Übernachtung im 3-Sterne Landhaushotel Prinz Albrecht.

6. Tag: Radtour von Neuzelle nach Frankfurt/Oder (ca. 40 km) – Heimreise

Von Neuzelle aus radeln Sie heute über Eisenhüttenstadt nach Frankfurt/Oder. Hier heißt es dann Abschied nehmen von Ihrer Radreiseleitung. Nach dem Verladen der Räder treten Sie die Heimreise nach Lüneburg an.

Hinweis zur Strecke / Schwierigkeit:

Die Fahrt auf dem gut ausgebauten Oder-Neiße-­Radweg führt über eine überwiegend flache Route. Auf dieser Tour nutzen Sie Ihr eigenes Rad – bequem mit dem Fahrradanhänger „reist“ es mit Ihnen nach Zittau und von Frankfurt/Oder zurück nach Lüneburg. Ihr ANKER-­Fernreisebus begleitet Sie während der gesamten Reise. Selbstverständlich besteht, sofern es die Gegebenheiten zulassen, unterwegs die Möglichkeit nur eine Teilstrecke zu radeln und in den Bus „umzusteigen“.

Hinweise:

Mindestbeteiligung 20 Personen. Gültiger Reisepass oder Personalausweis erforderlich.

Leistungen:

  • Hin- und Rückfahrt im ANKER-Fernreisebus mit Radanhänger nach Zittau bzw. von Frankfurt/Oder inkl. Radtransport
  • ANKER-Bordfrühstück am Anreisetag
  • 5 x Übernachtung/Frühstücksbuffet in 3 oder 4-Sterne Hotels entlang der Radstrecke gemäß Programm
  • 5 x Abendessen als 3-Gang-Menü oder Buffet in den jeweiligen Hotels bzw. Partnerrestaurants
  • Gepäcktransport von Hotel zu Hotel durch den begleitenden ANKER-Fernreisebus
  • Stadtrundgang in Görlitz mit Reiseleitung
  • Besuch des Fürst-Pückler-Parks in Bad Muskau mit Führung
  • Besuch von Kloster Neuzelle mit Führung
  • Kurtaxe in Bad Muskau
  • durchgängige Radreiseleitung ab Zittau bis Frankfurt/Oder

Termine/Preise:

2022-06-19 - 2022-06-24

Preis pro Person im DZ
€ 998.00
Wunschleistungen
EZ - Zuschlag
€ 149.00
Highlightreisen mit unseren Chauffeuren
Reisen nach Kategorien
Kontakt
ANKER-Reisen Int. GmbH
Bessemerstraße 16
21339 Lüneburg
Telefon: 04131- 380 444
Telefax: 04131- 380 445
anker@anker-busreisen.de
www.anker-busreisen.de
Wir sind für Sie da
Mo.- Fr.
9.00 - 17.00 Uhr
Mo.- Fr.
9.00 - 17.00 Uhr